Solarfonds für Projektrechte

Zielrendite 10% stets übertroffen: Projektentwicklungsfonds (Spezial-AIF)
Semiprofessionelle Investoren erhalten ab € 200.000 die Möglichkeit, sich über einen sogenannten Spezial-AIF an Gesellschaften zu beteiligen, deren Geschäftsgegenstand die Erlangung und Umsetzung von Projektrechten ist.

private placement privatplatzierung 200000 euro solar japan usa kanada 2017 projekt memorandum expose
Projektrechte sind die Basis für Errichtung von Solarkraftwerken (Bildquelle: Anbieter)

Platzierungsstand: vollplatziert

Edit 2.2.2021: 
Zitat: "Das Investment-Update zu unserem Spezial-AIF, dem HEP – Solar Projektentwicklung VII, ist da. Es gibt erfreuliches zu berichten: Inzwischen sind rund 34 Mio. Euro platziert. Zwei Projekte konnten bereits 2019 erfolgreich veräußert werden. Das US-Portfolio ist seit Oktober von 12 auf inzwischen 25 Projekte mit einer Gesamtkapaziät von 178 MWp angewachsen, von denen sich bereits zwei in der Verkaufsphase befinden.Vorliegender Spezial-AIF ist der nunmehr sechste Projektentwicklungsfonds des deutschen Solarspezialisten und strebt eine Rendite von mindestens 10% p.a. (IRR) an. Alle Vorgängerfonds sind entweder bereits mit Gesamtauszahlungen über Plan abgewickelt (16% p.a. bzw. 23% p.a.) oder erzielen aktuell über 10% Ausschüttung. Von institutionellen Anlegern sind mittlerweile mehr als 220 Millionen Euro über den Anbieter in internationale Photovoltaikprojekte geflossen."

Solarmärkte Japan, Kanada und USA
Japan, Kanada und die USA zählen weltweit zu den größten Wachstumsmärkten in der Photovoltaik. Ein großes Plus ist die hohe Sonneneinstrahlung in den drei Ländern; sie liegt im Schnitt 30% höher als in Deutschland. In den USA konzentriert sich der Spezial-AIF auf die sonnenverwöhnten Neuengland-Staaten. In Kanada punktet der Staat Alberta mit besonders attraktiver Förderung. Und Japans Energiewende beschert der Solarenergie attraktive Wachstumsraten im Land der aufgehenden Sonne. Der aktuelle Fonds ist als Semi-Blindpool mit einer Laufzeit von rund fünf Jahren konzipiert. Die Zielgesellschaften bauen und betreiben Anlagen zur Erzeugung und zum Transport von Strom aus Solaranlagen. Insgesamt sind Zugriffsrechte auf eine Projektpipeline im Umfang von 300 MWp gesichert.

Investitionsdaten

  • Spezial-AIF für (semi-)professionelle Anleger
  • Fondsvolumen € 10 Mio., 100% Eigenkapital
  • Beteiligung an Projektentwicklungsgesellschaften
  • Investitionen in die Solarmärkte Japan, Kanada und USA
  • Laufzeit bis 31.12.2024, Verlängerung bei Anlegermehrheit
  • mindestens 10% prognostizierte Rendite (IRR) 
  • Beteiligung ab € 200.000 zzgl. 3% Agio